Logo Grabung e.V.

Aus einer privaten Initiative von GrabungstechnikerInnen und GrabungsarbeiterInnen aus Nordrhein-Westfalen entstand am 1.4.1989 der verein GRABUNG e.V.. Seit 1987 finden Treffen statt, um sich über grabungstechnische Themen auszutauschen. Es werden Grabungen, Museen und archäologisch interessante Objekte gemeinsam besichtigt.

Weiterbildung, Informationsaustausch und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind nicht allein die Privilegien bestimmter Berufsgruppen. GRABUNG e.V. will nicht nur die professionell in der bodendenkmalpflegerischen Praxis arbeitenden Archäologiebegeisterten ansprechen, sondern auch Forschende und Studierende aus Nachbardisziplinen sowie aus den Bereichen der Baudenkmalpflege und Restaurierung.

Fördernde Mitglieder (ohne Stimmrecht) können Institute und Institutionen, archäologische Fachfirmen und alle nicht beruflich mit der Archäologie verbundenen interessierten Personen werden, die die Ziele des Vereins unterstützen. Am Programm und den Leistungen des Vereins können die fördernden Mitglieder in vollem Umfang teilhaben.

GRABUNG e.V. ist gemeinnützig, der Vorstand ehrenamtlich und unentgeltlich tätig; wirtschaftliche Zwecke werden nicht verfolgt. (→ SATZUNG als PDF-Dokument)

Für einen Jahresbeitrag von 10 € bieten wir unseren Mitgliedern:

Mitgliedschaft → siehe Kontakte

Vorstand

Sonderkonto J.Tzschoppe Grabung e.V.
Kto.-Nr: 200 575 680 - BLZ: 370 605 90 Sparda Bank Köln eG
IBAN: DE28 3706 0590 0200 5756 80 - BIC: GENODED1SPK

GRABUNG e.V. ist beim Amtsgericht Bonn unter Nr. 5832 im Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt Düren unter der Nr. 207/5771/0188 als gemeinnützig anerkannt.